zurück zur Übersicht 

Falk

Neuzugang

Deutsch Kurzhaar; geb. ca. 2004; Größe: ca. 60 cm cm

Falk war sein ganzes Leben seinem Herrchen treu ergeben, ist auf jede Jagd mitgegangen, hat nachgesucht und vorgestanden, wie jeder gute Jagdhund. Diverse Narben an seinem Körper zeugen von den Kämpfen, die er für Herrchen im Wald ausgetragen hat.

Alles wollte er richtig machen für seine Leute und zum Dank wurde er dann mit fast 14 Jahren, alt und krank und körperlich ausgezehrt im Tierheim abgegeben.

Falk ist schwer herzkrank, hatte einen Milztumor, der zum Glück gutartig war und entfernt werden konnte und hat Probleme mit der Schilddrüse.

Er wünscht sich nichts sehnlicher, als ein kuscheliges Körbchen und Menschen die immer für ihn da sind, bis zu seinem letzten Atemzug. Menschen, die ihm den Glauben zurückgeben, daran dass nicht alle Menschen egoistisch und rücksichtslos sind.

Sein Herrchen hat ihn seinerzeit selbst gezogen und er hat einen tadellosen Stammbaum, vor einem Leben im Tierheim als alter Hund hat ihn das trotzdem nicht bewahren können.

Draußen beim Spaziergang blüht Falk regelrecht auf, da kommt das "Jagdhundgen" hundertprozentig zum Vorschein und er marschiert tapfer seine Runden, immer die Nase am Boden auf der Suche nach Fährten.

Leider ist Falk ein extrem mäkeliger Fresser und so ist er trotz aller Päppelversuche immer noch viel zu dünn. Doch wir könnten uns gut vorstellen, dass sich auch dieses Problem in einem neuen Zuhause in Wohlgefallen auflösen wird.

Wer hat noch ein warmes Plätzchen für unseren "alten Krieger" frei?

FalkFalk FalkFalk FalkFalk Falk