zurück zur Übersicht

Gino

Post von Gino: 25.12.2013, 1 Brief(e)

EKH, Kater, kastriert, geb. am 21.07.2006, Freigänger

Der extrem schüchterne Kater Gino gehört zu unseren echten Sorgenkindern. Sehr wahrscheinlich ist er ohne jeden Kontakt zum Menschen aufgewachsen und konnte seine große Zurückhaltung auch bisher einfach noch nicht ablegen. Erschwerend kommt hinzu, dass ihm der Tierheimaufenthalt großen Stress bereitet. Er ist zwar mit seinen Artgenossen sehr verträglich, aber die unvermeidbare Nähe zu ihnen und ihre ständige Anwesenheit verunsichern Gino sehr. Er ist eben kein Rüpel und so versucht er bei uns jedem Streit aus dem Weg zu gehen. Wir vermuten daher, dass er sich in einem eigenen Zuhause auch den Menschen durchaus anders öffnen würde, müsste er nicht hinter jeder Ecke eine andere Katze vermuten. Ganz hilfreich dabei wäre aber dennoch die Anwesenheit eines netten und sehr souveränen Artgenossen, der Gino einerseits nicht bedrängt, ihn aber dennoch ein wenig "mitnimmt" und ihm alles zeigt. So wäre es ihm ganz sicher möglich ein gutes Stück seiner Schüchternheit noch abzulegen und endlich Vertrauen fassen z u können . Für Gino suchen wir ein ruhiges Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen, die ihn einfach so annehmen und sein lassen wie er ist, sich aber trotzdem beständig um seine Zuneigung bemühen. Seine neuen Menschen dürfen keine allzu großen Erwartungen an ihn haben, sollten aber dennoch alles für möglich halten. Gibt es diese Menschen für den ängstlichen Gino?

Gino Gino