Post von Panther

Brief vom: 22.04.2017

Liebe Frankenauer Tierfreunde,

endlich will ich mal eine Nachricht von Panther an euch weitergeben. Panther ist ja nun seit mehr als 3 Jahren bei Baghira und mir und er scheint sich inzwischen richtig wohl zu fühlen. Am Anfang hatte er große Eingewöhnungsschwierigkeiten und hat im Wohnzimmer an diversen Stellen markiert. Außerdem war er ab und zu bissig, wenn er sich gestresst fühlte oder er eifersüchtig auf Baghira war. Doch mittlerweile sind die zwei die dicksten Freunde. Wir sind inzwischen umgezogen und wohnen in Duisburg. Den Umzug hat er recht gut weggesteckt, war er doch in einer Nobel-Katzenpension in Essen. Leider dürfen die beiden dort nicht mehr unterkommen, da Baghira von einer anderen Katze etwas bedrängt wurde und Panther - immer eifrig dabei seinem Kumpel zur Hilfe zu eilen - der anderen Katze in den Schwanz biss. Nun haben sie dort beide Hausverbot. Doch damit können wir leben. Inzwischen haben wir uns alle ganz gut hier eingewöhnt und es gibt in der Nachbarschaft nette Katzenfreunde, die mal ab und zu bereit sind, nach den Beiden zu sehen, falls ich mal ein Wochenende verreise, was nicht oft vorkommt. Ich schicke euch anbei ein Foto - leider etwas unscharf - auf dem gut zum Ausdruck kommt, dass Panther sich hier - vor allem in seinem Lieblingssessel - sauwohl fühlt.

Herzliche Grüße,

Isolde B.

sowie

Baghira & Panther

Panther