zurück zur Übersicht

Räuber

EKH, Kater, geb. ca. 2010, Wohnungskatze

Unser Räuber ist ein Kater durch und durch, der gerne seine eigenen Entscheidungen trifft und sich auch gerne seine Kontakte zu seinen Artgenossen aussucht. Obwohl er in seinem ehemaligen Zuhause mit zwei anderen Katzen zusammengelebt hat, war dies wohl nie die richtige Lebensform für ihn - oder sollten wir eher sagen für die anderen Katzen?

Wir erleben Räuber als einen extrem menschenbezogenen Kater, der gar nicht genug Streichel- und Schmuseeinheiten für sich einheimsen kann und dem die Beziehung zu einem Menschen wirkilch über alles geht. In dieser Eigenschaft hat er sich seinen ehemaligen Lebensgefährtinnen gegenüber als sehr dominant erwiesen und sie einfach immer kurzerhand beiseite gedrängt und untergebuttert, wenn es darum ging, "seinen" Menschen für sich zu beanspruchen.

Daher denken wir nun, dass Räuber idealerweise als Einzelkatze gehalten werden und bei Menschen leben sollte, die sehr viel Zeit für ihn haben. Vielleicht ein älteres Ehepaar, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine m heimatlosen Tier ein schönes, neues Zuhause zu schenken. Denn Räuber hat es immer gut gehabt in seinem alten Leben und versteht gerade die Welt nicht mehr. Sein ehemaliges Frauchen ist verstorben und so ist er unverschuldet mit seinem ehemaligen Gefährtinnen bei uns gelandet. Er weiß zwar seine Zeit bei uns gut für sich zu nutzen, indem er in seiner kontaktfreudigen Art jeden vorbeikommenden Menschen für eine kurze Streicheleinheit in seine Gehege zu locken vermag, aber dennoch merkt man deutlich, wie sehr ihm ein eigenes Zuhause fehlt.

Er braucht zudem viel mehr Beschäftigung, als wir ihm hier bieten können, weswegen er aktuell auch noch ein wenig Frustspeck auf den Rippen hat. Zudem wird sein erkranktes Frauchen ihm auch in der letzten Phase nicht mehr genug Aufmerksamkeit gewidmet haben können, so dass Räuber in jeder Beziehung eine Menge an Nachholbedarf hat.

Eine schöne Wohnung mit einem gesicherten Balkon wäre somit ideal für ihn, damit er sich ein wenig austoben kann, obwohl er keinen Freigang benötigt, da er nur die Wohnungshaltung kennt. Ein gemütliches Kuschelsofa für Mensch und Tier ist absolute Pflicht für Räuber, denn er liebt es, sich in der Nähe seiner Menschen so richtig schön breit zu machen und nach allen Regeln der Kunst durchknuddeln zu lassen.

Räuber wird seinen Charme gewiss ganz schnell versprühen, denn er braucht nicht lange, um sich auf eine neue Situation einzustellen. Er ist eine prachtvolle Katerpersönlichkeit, aber durch seine extreme Zugänglichkeit dennoch durchaus als Anfängerkatze für ambitionierte Katzenneulinge einzustufen. In dem Fall wird es Räuber sein, der dem Menschen zeigt, was eine Katze glücklich macht und wie man zusammen eine Menge Spaß haben kann.

Räuber ist für jedes neue Abenteuer bereit - jetzt brauchen Sie sich nur für i hn bei uns zu bewerben!

Räuber Räuber
Räuber Räuber
Räuber Räuber
Räuber