zurück zur Übersicht

Peach

Post von Peach: 19.12.2018, 1 Brief(e)

Jack-Russel-Terrier, Hündin, kastriert, geb. 01/2016, Größe: ca. 30 cm


Hinweis

Peach wurde beim WDR-Fernsehen in der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" vorgestellt.
Die Sendung vom 21.10.2018 kann in der Mediathek des WDR nochmals angesehen werden.

Sie finden die WDR-Mediathek hier


Peach ist ein sogenanntes Internetopfer. Ein junges Pärchen hatte ihre Anzeige im Internet gefunden und sich daraufhin für den Hund beworben. Ein Großes Kennenlernen gab es nicht, vielmehr wurde der Hund gegen die "Gabe" von 20 Euro den beiden in die Hand gedrückt und sie fuhren nach Hause, ohne irgendwelche Infos oder einen Impfpass für das Tier erhalten zu haben.

Nach 48 Stunden war man dann mit dem Hund total überfordert, da er nur knurren und fletschen würde und "zwei Gesichter" hätte.

Wieder einmal sprang der Eifelhof Frankenau ein und nahm den Hund auf. Peach war zutiefst verstört und wollte auch die ersten Tage keinen Tierpfleger in ihre Nähe lassen. Doch mit viel Zeit und Geduld konnten wir ihr Vertrauen gewinnen und mittlerweile ist sie gut in eine Hundegruppe integriert und lässt sich von den Pflegern auch anfassen. Wir wollen gar nicht wissen, was die kleine Peach in ihrem jungen Leben schon alles mitgemacht hat.

Sie ist kein Anfängerhund, denn wenn sie Vertrauen gefasst hat, dann möchte sie ihre Bezugsperson mit niemandem mehr teilen. Daran muss konsequent gearbeitet werden. Aus Unsicherheit und Angst kann sie auch schonmal nach vorne gehen.

Wegen ihrer Eifersucht sollte sie besser Einzelprinzessin bleiben und auch Kinder sollten nicht im neuen Zuhause wohnen.

Peach sucht Menschen die sie körperlich und geistig auslasten, Hundesport wäre eine gute Option für die kleine Maus.

Peach braucht nun Menschen, die ihr die Sicherheit geben, ankommen zu dürfen und sie nicht einfach bei der kleinsten Schwierigkeit weiterreichen.

Peach Peach
Peach Peach
Peach Peach
Peach Peach
Peach