zurück zur Übersicht

Pino

Post von Pino: 20.02.2019, 2 Brief(e)

Tibet-Terrier-Mix, Rüde, kastriert, geb. 03/2013, Größe: ca. 25 cm

Pino wurde abgegeben, da seine Vorbesitzerin dem Hund überhaupt nicht mehr gerecht werden konnte. Die Vorbesitzerin war zuletzt ins Altenheim gezogen und nun rächte sich bitterlich, dass Pino nie konsequent erzogen wurde. Er bellte pöbelnd andere Hunde an der Leine an und hätte am liebsten Radfahrern und Joggern hinterhergejagt. Zudem ließ er, wegen seines Kontrollwahnes, niemanden mehr in Frauchens Zimmer im Altenheim. Dies war auf Dauer kein Zustand mehr, die Besitzerin war rein körperlich auch schon länger nicht in der Lage den Hund altersentsprechend auszulasten.

Und gerade Terrier verzeihen einem keine Erziehungsfehler und entwickeln schnell ein gefährliches Eigenleben. Daher braucht Pino Hundeerfahrene Menschen, ohne kleine Kinder, die nun konsequent mit ihm die Hundeschule besuchen und ihm klare Regeln und Strukturen vorgeben.

Mit Artgenossen ist er gut verträglich, kann stundenweise auch alleine bleiben und fährt gut im Auto mit.

Wo sind die Terrierfreunde, die Pino ein liebevolles Für-Immer-Zuhause schenken?



Pino Pino
Pino Pino
Pino Pino