Post von Leon

Brief vom: 17.03.2021

Liebe Frau Töpfer,

am 30. März ist Leon ein Jahr bei uns - Zeit für eine kurze Retro auf unser erstes gemeinsames Jahr mit diesem wunderbaren Hund.

Leon hat sich recht schnell eingewöhnt. Zu Beginn war er natürlich noch scheu und zurückhaltend. Aber wir waren von Anfang an begeistert, wie lernwillig er ist. Von Tag zu Tag wurde er zutraulicher und jeden Abend verweilte er immer ein paar Minuten länger bei uns, bevor er in den Keller zum Schlafen ging. Nach wenigen Wochen ist er dann gar nicht mehr runtergegangen, sondern hat sein kuscheliges Hundebett zu schätzen gelernt.

Innerhalb weniger Wochen hat der clevere Sizilianer alle wichtigen Kommandos verinnerlicht. Als wir in unserem ersten gemeinsamen Urlaub mit Leon an der holländischen Küste quasi seinen Zwillingsbruder getroffen haben, erfuhren wir von dessen Besitzer, dass wohl auch in unserem Hund ein Maremmane steckt. Wir kannten diese Rasse vorher nicht, verstehen aber jetzt noch besser, warum Schutzhund Leon uns zuverlässig vor Fremden warnt. Inzwischen hat er aber auch gelernt, dass von Besuchern und dem Postboten keine Gefahr ausgeht.

Wir sind täglich mehrere Stunden mit ihm in der Natur unterwegs. Er liebt lange Spaziergänge, aber auch das Chillen danach. Den Sinn des Apportierens kann er nicht nachvollziehen und wenn er mal die Fährte eines Hasen aufgenommen hat, ist er aus dem Tunnel des Jagens nicht mehr rauszubekommen. Und obwohl auch ein Teil Labrador in ihm steckt, meidet er alles Nasse wie der Teufel das Weihwasser ;-)

Leon trägt unglaublich viel Liebe und Dankbarkeit in sich. Er ist eine Bereicherung für die ganze Familie, die verrückt ist nach diesem treuen, liebevollen, sanften, freundlichen und ausgeglichenen Hund.

Wir sind unglaublich froh, ihn bei Ihnen gefunden zu haben und hoffen, dass er uns noch viele Jahre begleiten wird. Wir werden jedenfalls alles dafür tun, dass er ein glückliches Leben mit viel Auslauf und Zuwendung führen kann.

Danke, dass Sie sich so großartig um die Beschützens Werten Tierseelen kümmern.

Viele Grüße aus Rheinbach von

Katja R. und Frank H. und Leon

Leon Leon Leon Leon