zurück zur Übersicht

Benny

Terrier-Mix, Rüde, kastriert, geb. ca. 2009, Größe: 30 cm

Benny kam leider unter sehr traurigen Umständen zum Eifelhof Frankenau. Seine Besitzerin verstarb und Benny musste mehrere Tage mit ihr in der Wohnung ausharren, bis er gefunden wurde. Völlig verstört und traumatisiert wurde er zunächst in einem Tiergesundheitszentrum untergebracht. Doch auch dort konnte der kleine Mann nicht lange bleiben uns so wurde er von den nächsten Angehörigen zu uns gebracht.

Benny war in keinem guten gesundheitlichen Zustand. Er hatte große Harnsteine und diese mussten operativ entfernt werden und nun muss er eine spezielle Diät halten.

Durch seine Vorgeschichte hat Benny große Verlustängste. Gleichzeitig will er immer die Lage kontrollieren und lässt seine Bezugsperson niemals aus den Augen. Dieser Kontrollzwang stresst Benny natürlich enorm. Zurzeit lebt er auf einer Pflegestelle, auch zusammen mit anderen Hunden. Doch auch hier zeigt sich, dass er nie gelernt hat mit Artgenossen zu kommunizieren. In einem neuen Zuhause wäre er sicher gerne Einzelprinz, denn er neigt dazu andere Hunde ständig maßregeln zu wollen und auch sie "unter Kontrolle" zu halten.

In bestimmten Situationen muss der Terrier/Malinois-Mischling einen Maulkorb tragen, da er aus seinem Beschützerinstinkt heraus auch schnappen kann.

Benny sehnt sich so sehr nach Menschen, die ihn lesen können und ihm klar machen, dass seine Menschen alles für ihn regeln und er nicht immer in der Verantwortung steht die Dinge zu klären. Doch Benny hat auch eine sehr verschmuste Seite und ist seiner Bezugsperson treu ergeben. Er fährt sehr gut im Auto mit, ist stubenrein und kann stundenweise alleine bleiben.

Wir wünschen uns für ihn ein ruhiges Zuhause, mit Menschen, die viel Zeit für ihn haben und ihm die Sicherheit geben können, die er so dringend braucht.

Benny Benny
Benny Benny