zurück zur Übersicht

Marley

Post von Marley: 17.09.2013, 2 Brief(e)

DSH, kastrierter Rüde, geb. Januar 2011, Größe: ca. 70 cm

Der junge Schäferhundrüde Marley wurde bei seinen ehemaligen Haltern vom Veterinäramt beschlagnahmt und zum Eifelhof gebracht. Er hat in seinem Leben bisher noch in keinem Moment die Möglichkeit bekommen, die Welt und sich selbst entdecken zu können. Sein Nachholbedarf ist daher entsprechend groß und am liebsten würde er deshalb derzeit alles gleichzeitig machen. Marley steckt voller Energie und Lebensfreude, die er auch gerne und überall zum Ausdruck bringt. Er findet alles toll und äußerst spannend, was mit Bewegung, Spiel und Spaß zu tun hat. Dabei verhält er sich grundsätzlich immer sehr freundlich und aufgeschlossen, muss aber ganz einfach noch lernen seine körperlichen Kräfte dabei in der richtigen Form einzusetzen.

Marley ist ein riesiger und sehr lieber Schmusebär, der zwar körperlich erwachsen aber verhaltensmäßig noch durch und durch ein Welpe ist. Jeder Zwei – und Vierbeiner wird von ihm stets mehr als überschwenglich begrüßt. Ohne jeden Zweifel liegt diesem Verhalten sicher seine entbehrungsreiche Vorgeschichte zugrunde. Marley sucht nun Menschen die es verstehen, seine überschäumende Energie in die richtigen Bahnen zu lenken und die mit ihm gemeinsam die Welt entdecken.

Ein wenig Hundeerfahrung in seinem neuen Zuhause wäre aufgrund seiner Körperkraft daher in jedem Fall wünschenswert. Marleys neue Menschen müssen außerdem über ausreichend Zeit verfügen, um mit ihm alles noch Unbekannte erlernen zu können. Marley möchte gefordert werden, zeigt sich bei entsprechender Auslastung aber als ein sehr angenehmer Begleiter. Aufgrund seiner stürmischen Art sollten Kinder in seinem neuen Zuhause bereits etwas älter und stand fest sein. Ein bereits vorhandener Artgenosse wäre ihm als Spielpartner sicher sehr willkommen. Ist dieser entsprechend gelassen und souverän, kann Marley ohne Frage sehr davon profitieren und so auf leichte Art und Weise einige wichtige Grundlagen des Zusammenlebens erlernen. Er hat es nach seinem entbehrungsreichen Start ins Leben nun mehr als verdient dieses endlich in vollen Zügen genießen zu dürfen.

Marley Marley
Marley Marley