Post von Balduin

Brief vom: 23.02.2021

Hallo Frau Töpfer,

ich möchte mich mal melden um kurz über unsere wilde Hummel Balduin zu sprechen.

Die Kreuzband Sache verläuft bis jetzt gut. Es wurde aber auch beginnende Arthrose festgestellt. Er bekommt Tabletten und Physiotherapie. Seit Montag geht Balduin zeitweise auch ohne Leine und läuft auch frei bei uns draußen rum. Alle Menschen sind seine Freunde und er begrüßt jeden überschwänglich.

Das Einzige Negative ist die Labrador eigene Fresssucht. Letztlich wurde eine komplette lange Herrensocke gefressen, natürlich am Stück. Wir hatten Glück und er kotzte sie nach 6 Stunden wieder aus. Er wird wohl ab März Spezialfutter bekommen, damit dieses nervige Gebettel um Futter aufhört.

Ansonsten ist er ein lieber, verschmuster Kerl, der manchmal aber noch versucht seinen Kopf durchzusetzen. Ein toller Hund. Im Moment natürlich für uns noch sehr anstrengend, doch so langsam ist er angekommen.

Es grüßen Sie ganz herzlich
"die Martinis" aus N.