Post von Sano

Brief vom: 01.09.2013

Schönen guten Abend,

hier kommt nun, wie versprochen, die erste Rückmeldung von dem kleinen süßen Sano:

Am ersten Abend hat der kleine Mann doch ganz schön getrauert und wollte Ihnen hinterher, sowohl Draußen (durch den Zaun drücken) als auch Drinnen (vor der Haustür liegen und weinen). Er hat aber schon die Liegeplätze erkundet und ein paar Streicheleinheiten gesucht. Seine neue beste Freundin hat er kaum aus den Augen gelassen.

Die erste Nacht war, wie zu erwarten, recht spannend... Zunächst wollte der Kleine nicht mit nach oben kommen, sondern an der Haustür liegen. Wir haben alles versucht, jedoch ohne Erfolg. Nachdem er dann 2 Stunden getrauert und auch geweint hat, kam der Auftritt des Tages. Gina hat sich ein Herz gefasst, ist allein die Treppe runter und hat Ihren neuen Schatz mit nach oben gebracht. Echt der Knaller. Die restliche Nacht war ganz ok, natürlich etwas kurz.

Samstag sah die Welt schon ganz anders aus. Gina hat nun einen Schatten im übertragenen Sinne. Es ist so toll zu sehen wie die zwei sich verstehen und wirklich verliebt sind. Katzen findet der kleine Sano auch zum jagen recht interessant. Das kriegen wir aber hin, denn es hat sich schon sehr gebessert in den 2 Tagen.

Essen tut er ganz gut, wenn auch nicht die ganze Portion. Spazieren gehen mit Flexi (5m) findet er total super. Er liegt mittlerweile schon entspannt auf den verschiedenen Liegeplätzen und guckt gern Fernsehen. Es kommt einem jetzt schon so vor als wenn er viel länger schon hier wäre. Bis jetzt , toi toi toi , ist auch noch kein Unglück passiert und er hat alle Geschäfte draußen erledigt.

Anbei nun hier die ersten "Beweisfotos" :-) (Es folgen natürlich gern noch weitere). Vielen Dank das Sie sich so toll um den kleinen Mann gekümmert haben, das hat ihm sicherlich sehr gut getan.

Viele liebe Grüße

von Sano's neuer Mama

Sano Sano

Brief vom: 03.10.2013

Hallo liebes Team vom Eifelhof,

hier zunächst noch mal ein großes Dankeschön dafür, das wir dank Ihres Einsatzes diesen kleinen Schatz in unsere Herzen schließen können.

Sano macht sich super und lernt sehr schnell. Er macht seine neue Freundin überglücklich und die 2 gibt es eigentlich nur noch im Doppelpack. Mittlerweile traut er sich auch neue Sachen zu probieren (Möhren, Tomaten usw.). Spazieren gehen macht ihm große Freude und bringt ihm durch seine Freundin Gina viel Selbstbewusstsein. Er versteht sich mit allen super und genießt jede Zuwendung. Der kleine Mann passt perfekt zu uns und entwickelt sich prächtig.

Viele Grüße

Ira J.-A.

P.S: Anbei ein paar Fotos von dem kleinen Sano in seinem neuem Zu Hause.

Sano Sano