zurück zur Übersicht

Lucy (ehem. Angie)

Post von Lucy (ehem. Angie): 26.12.2013, 1 Brief(e)

Mischling, Hündin, kastriert, geb. 01/2011, Größe ca. 35 cm

Die zierliche kleine Hündin Angie haben wir von einem befreundeten Tierschutzverein übernommen. Ihre Vorgeschichte ist uns zwar nicht bekannt, doch verrät ihr Verhalten das diese vermutlich sehr negativ war. Angie zeigt sich gegenüber fremden Menschen und ihr unbekannten Situationen sehr schüchtern, anfangs teilweise auch sehr ängstlich. Dabei ist sie aber nur lieb und versucht sich durch Meideverhalten der Situation zu entziehen. Nähert man sich ihr aber immer wieder und mit der entsprechenden Ruhe und Geduld, zeigt Angie jedoch schnell Neugier und Interesse. Grundsätzlich ist sie also durchaus bereit sich auf die Menschen einzulassen und eine enge Bindung zu ihnen aufzubauen. Dafür benötigt sie allerdings viel Zeit und die richtigen Helfer, also die Menschen, die bereit sind sich auf die sensible Angie einzustellen und die anfangs ganz einfach nicht zu viel von ihr erwarten. Ganz wichtig ist darüber hinaus aber auch das passende Lebensumfeld, denn zu viel Hektik und Unruhe würde Angie vermutlich in ihrer Entwicklung immer wieder hemmen oder gar einige Schritte zurückwerfen. Gut geeignet für sie wären daher ruhige, sensible, aber auch ein Stück weit abgeklärte Menschen, die noch dazu idealerweise über Erfahrungen mit ängstlichen und/oder scheuen Hunden verfügen und die es verstehen Angie die nötige Sicherheit zu vermitteln. Ein bereits vorhandener Artgenosse wäre Angie sehr willkommen, denn sie ist nicht nur gut verträglich sondern orientiert sich auch sehr an den anderen Hunden, mit denen sie bei uns auf dem Eifelhof im Rudel zusammenlebt. Für die schüchterne Angie suchen wir ganz dringend ihr passendes Traumzuhause, in dem sie zur Ruhe kommen und sich positiv weiterentwickeln kann. Bei uns im Tierheim bleibt Angie stets eine unter vielen und kann dementsprechend nicht in dem Maß gefördert werden, wie sie es eigentlich bräuchte, auch wenn unsere ehrenamtlichen Hundeausführer sich beständig um sie bemühen. Doch gerade auch im Hinblick auf die kalte Jahreszeit wünschen wir uns für die kurzfellige Angie e in gemütliches warmes Plätzchen, fernab der Tierheimzwinger, denn ohne Frage gehört sie zu unseren größten Sorgenkindern, egal wie sehr sie auch immer wieder versucht sich unsichtbar zu machen.

Lucy (ehem. Angie) Lucy (ehem. Angie)
Lucy (ehem. Angie) Lucy (ehem. Angie)
Lucy (ehem. Angie)