zurück zur Übersicht

Chester

Post von Chester: 29.01.2014, 1 Brief(e)

Labrador Retriever, Rüde, kastriert, 02/2005, ca. 60 cm

Der arme Chester versteht die Welt nicht mehr: 8 Jahre – von Welpe an – lebte er in einer Familie und wurde nun wegen gesundheitlicher Gründe von seiner Halterin bei uns abgegeben: Verzweifelt warf er sich mit seinem ganzen Gewicht immer wieder gegen die Zwingertür und verstand nicht, warum er nun plötzlich alleine eingesperrt war. Langsam gewöhnt der menschenbezogene Rüde sich gezwungenermaßen an die Situation, wenn er auch noch immer recht gestresst ist und dann auch mal zwicken kann. Von seinen Eigenschaften her gibt es nur Positives zu berichten: Chester ist verspielt, verschmust, fährt gut im Auto mit, ist stubenrein, verträglich mit Artgenossen und kennt ältere Kinder. Auch mit Katzen und Käfigtieren soll er verträglich sein.

Chester kennt es, bis zu 4 Stunden alleine zu sein. Obwohl er im besten Alter ist mit seinen 8 Jahren, besitzt er noch viel Temperament. An der Leine zieht er aber nur die ersten 5 Minuten eines Spaziergangs voller Vorfreude, dann beruhigt er sich und geht brav ohne zu ziehen.

Chester wünscht sich nichts sehnlicher, als dem Tierheim schnell den Rücken wieder kehren zu können. Er leidet extrem und möchte gerne als vierbeiniges Mitglied bei einer aktiven Familie mit Kindern im Teenageralter leben und für immer dazugehören!

Chester Chester
Chester Chester
Chester Chester