Post von Elvis

Brief vom: 19.07.2014

Hallo Hr. Holtz,

so, nun ist unser erster Urlaub mit Elvis vorüber.

"Ein Spanier in Holland"
Elvis kannte keinen Sand, kein Meer und keinen Strand. Zuerst war ihm dies unheimlich...das Vögel (Möwen) auch schwimmen konnten, verstand er erst gar nicht :-) Nach zwei Tagen war die Scheu vorüber und wenn es zum Strand ging, war er nicht mehr zu bremsen. Morgens, beim Brötchen holen, ließ Elvis es sich nicht nehmen die Zeitung zu tragen. So wurden wir am Morgen schon von Menschen mit einem Grinsen im Gesicht begrüßt :-)

Nun gehört unser "kleiner Mann", der ein ganz großer ist, seit 7 Wochen zu uns. Elvis hat unser Leben bereichert und wir möchten keine Sekunde und kein blondes Hundehaar, was uns nun auch ständig begleitet :-), mehr missen. Er hat sein inneres Gleichgewicht gefunden und ist angekommen. Elvis ist unser Sonnenschein und wir freuen uns schon auf die nächsten (mindestens 15 ) Jahre mit ihm.

Nun ein Apell an alle Leser, die vielleicht noch ein wenig "Angst" vor einem "Second Hand" Hund haben:

Geben Sie Ihnen eine Chance, es lohnt sich.

Auch wenn es vielleicht anfänglich manchmal nicht einfach ist, mit viel Liebe, Geduld und vor allen Dingen mit Verständnis ist alles zu meistern. Diese kleinen Hundeseelen haben es so sehr verdient.

Danke für Elvis !!!!!!!!!!!!!!

Alles Liebe
Die drei Habeth`s

Elvis Elvis