zurück zur Übersicht

Kaytus (ehem. Kajtus)

Post von Kaytus (ehem. Kajtus): 22.05.2017, 1 Brief(e)

Mischling, Rüde, geb. ca. 2010, Größe: ca. 40 cm

Kajtus - was für ein Hund! Er hat die Seele und den Esprit eines Schäferhundes, aber in seinem Korpus scheint irgendwie ein Stückchen Basset-Hound hängengeblieben zu sein. Doch gerade diese besondere Kompaktheit macht ihn aus und wenn Sie immer schon mit einem Schäferhund geliebäugelt haben, der Ihnen aber eigentlich ein Stückchen zu groß und wuchtig ist, dann sind Sie bei Kajtus genau richtig gelandet!

Es ist nicht untertrieben, Kajtus als einen gestandenen Hund zu bezeichnen, der mitten im Leben steht und von großer Klarheit geprägt ist. Er weiß, was er will, er weiß, wo der Hase im Leben lang läuft (wobei er den vermutlich eher links liegen lassen wird, da das Schäferhund-Erbe ihm den sprichwörtlichen "will to please" in die Wiege gelegt hat, sodass ein möglicher Jagdtrieb gut umlenkbar sein wird) und er hält sich keinesfalls mehr mit unnötigen Nebensächlichkeiten auf.

Über sein Vorleben in Polen ist uns weiter nichts bekannt, aber sein offenes und extrem menschenbezogenes Wesen lässt uns vermuten, dass ihm nicht allzu viel Schlimmes widerfahren sein wird. Oder aber er gehört zu diesen besonderen Lebenskünstlern, die für sich beschlossen haben, dass das Glas stets noch halb voll ist und die aus allem einfach das Beste zu machen verstehen. Er ist ein durch und durch netter und unkomplizierter Hund, der mit allem und jedem zurechtzukommen scheint, soweit wir das in der kurzen Zeit, die er erst bei uns ist, beurteilen können. Dabei hat er nicht mehr die Flausen eines Jungschnösels im Kopf sondern ist vielmehr ein Hund in den besten Jahren, der alles darauf ausrichtet, das Leben in vollen Zügen auszukosten. Er möchte all das nachholen, was ihm in den vergangenen Jahren verwehrt war.

Natürlich wird auch er zunächst eine gewisse Grunderziehung genießen müssen, denn es ist nicht davon auszugehen, dass er den Alltag in einer Familie schon kennt. Doch sein wacher Blick lässt ahnen, dass er hier zu Höchstformen auflaufen und im Handumdrehen die gängigen Kommandos erlernen wird. Daher können wir uns Kajtus auch gut bei einem Hundeanfänger vorstellen, der bereit ist, gemeinsam mit Kajtus ein wenig die Schulbank zu drücken. Dieses gemeinsame Tun trägt ohnehin positiv zur Bindungsförderung bei, was gerade bei einem Hund mit unbekannter Vorgeschichte nur von Vorteil ist.

Mit Kajtus zieht ganz sicher eine große Portion Unbekümmertheit in Ihr Leben und er wird es verstehen, auch bei Regenwetter die Sonne für sie scheinen zu lassen. Er möchte viele Abenteuer erleben, am liebsten immer an der Seite seiner neuen Menschen sein und wird dabei gewiss immer ein wachsames Auge auf sein neues Rudel haben, woraus auch immer das genau bestehen wird. Wir wissen nicht, ob Kajtus bereits Erfahrung mit Kindern gemacht hat, denken aber, dass vernünftige und verständige Kinder ganz sicher eine Bereicherung für ihn wären. Gegen bereits vorhandene Artgenossen hätte er sicherlich auch nichts einzuwenden, so sozialverträglich, wie er sich uns aktuell präsentiert.

Kajtus ist ein absoluter "Allroundhund", dem jetzt zu seine m Glück nur noch eines fehlt - eine Familie fürs Leben!

Kaytus (ehem. Kajtus) Kaytus (ehem. Kajtus)
Kaytus (ehem. Kajtus) Kaytus (ehem. Kajtus)
Kaytus (ehem. Kajtus) Kaytus (ehem. Kajtus)