zurück zur Übersicht

Mecho

Post von Mecho: 21.04.2017, 1 Brief(e)

Mischling, Rüde, kastriert, geb. ca. 2006, Größe: ca. 35 cm

Mecho hat zehn Jahre in Bulgarien mit seinem Herrchen zusammengelebt und er hat es gutgehabt. Dann starb sein Herrchen und niemand wollte Mecho bei sich aufnehmen. Er lebte weiter im Garten und wurde ab und zu von Nachbarn gefüttert. Die Tochter des verstorbenen Mannes lebt schon seit Jahren in Deutschland und setzte alles daran, für Mecho in Bulgarien ein neues Zuhause zu finden. Vergeblich!

Der Winter kam näher und Mecho wurde jetzt sogar im Garten angekettet, weil er in seiner Einsamkeit, Not und Verzweiflung öfter ausbüxte und durchs Dorf lief. Da die Tochter selbst in ihrer Wohnung keine Tiere halten darf fragte sie bei uns im Eifelhof an, ob wir bereit wären Mecho aufzunehmen. Wir stimmten zu und mit dem nächsten möglichen Flug flog sie nach Bulgarien. Als sie dort ankam waren es minus 17 Grad und Mecho stand zitternd vor Kälte angebunden an einem Baum im Garten. Lange hätte Mecho bei dieser Witterung vermutlich nicht mehr überleben können.

Nun ist er im Eifelhof und wartet sehnsüchtig auf ein neues, warmes Plätzchen, wo er den Rest seines Lebens verbringen darf. Er ist ein sehr lieber, zutraulicher und verträglicher Hund, der Menschen liebt und auch mit allen Artgenossen gut auskommt. Er ist auch Anfängern zu empfehlen, denn er hat bereits eine Grunderziehung und möchte seinen neuen Menschen möglichst alles recht machen. Er stellt keine großen Ansprüche, braucht keine langen Wanderungen. Gemütliche Spaziergänge machen ihn glücklich und sind ausreichend. Wo ist der Mensch, der sein Leben mit diesem lieben Kerlchen teilen möchte?

Mecho Mecho
Mecho Mecho
Mecho Mecho
Mecho