Post von Lars

Brief vom: 03.05.2017

Hallo Zusammen,

ein kurzes Update von Lars…

er scheint ein wenig aufzutauen und wird viel Gassi geführt. Bei der ganzen Aufregung ist er zu Hause meist in seinem Häuschen und schläft.

Wir sind gespannt auf die nächsten Tage und Wochen :)

Morgen wird endlich eine Leine gekauft und das Geschirr anprobieren schieben wir noch ein wenig

Liebe Grüße

Cecil

Lars Lars Lars Lars Lars

Brief vom: 13.05.2017

Liebe Frau Corbel, liebes Team vom Eifelhof,

morgen sind es zwei Wochen, dass Lars bei uns ist und er kommt mehr und mehr an :)

Aktuell kümmert er sich um seinen Zahnstein mit dem Knochen den er beim Geschirrkaufen ausgesucht hat.

Neben ausgedehntem Gassigehen scheinen auch Krauleinheiten gut anzukommen.

Danke, dass Ihr diesen tollen Hund gerettet habt!

viele Grüße
Cecil

Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars

Brief vom: 12.06.2017

Hallo liebes Eifelhofteam,

Lars fängt in manchen Momenten an sein Hundeleben zu genießen und die arg ängstlichen Situationen werden weniger, wir sind gespannt wie er sich weiterentwickelt :)

Auf Leishmaniose wird in ein paar Monaten nachgetestet, der andere Titer war negativ.

Den Kurzurlaub am Meer hat Lars sichtlich genossen.

Wir kommen bald mal wieder vorbei.

Liebe Grüße
Cecil

Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars

Brief vom: 12.08.2017

Hallo liebes Eifelhofteam,

wenn wir an die ersten Wochen denken, ist es schon ein merklicher Unterschied mit Lars, aber da geht noch was.

Lars ist mehr ein Abendhund oder mag die Spaziergänge mit dem kompletten Rudel am liebsten. Seit wir aus dem Urlaub in Kroatien zurück sind ist er fast jeden Tag ein bißchen besser unterwegs. Manchmal ist er schon wie ein ganz normaler Hund, bis uns wer begegnet. So richtig auf Hunde oder Menschen zugehen ist noch nicht drin. Auf dem Hundeplatz fühlt er sich mit jedem Besuch wohler und wird souveräner.

Ein großes Kuscheltier ist er mittlerweile und hat den ein oder anderen Platz im Haus erobert. Erste Ansätze zu spielen sind Indoor da.

Bis bald mal wieder in der Eifel :)

Liebe Grüße

Cecil

Lars Lars Lars Lars Lars Lars Lars

Brief vom: 29.10.2017

Hallo liebes Eifelhofteam,

Lars entwickelt sich langsam aber stetig. Derzeit scheint es weiterhin so, als wäre er am liebsten mit uns alleine. Es gibt Momente, da schnuppert er bei Hunden kurz zurück, aber die meisten Begegnungen scheinen ihm nicht noch so recht zu sein. Männer und Kinder sind ohnehin schwierig zu meiden, die Reaktionen fallen nicht mehr so nahe an panisch wie anfänglich aus, aber die Körperhaltung ist dann weiterhin sehr ängstlich.

Auf dem Feld fühlt er sich am wohlsten und übt an der Schleppleine.

Zu Hause ist Lars sehr entspann und er spielt öfter, zumindest hört man ihn rennen und toben. Bisher aber leider nur, wenn er sich unbeobachtet fühlt.

Liebe Grüße

Cecil

Lars Lars Lars Lars Lars