Susi

25.01.2022
Status:offen
Rasse: Schäferhund-Mix
Geschlecht: f
Geburtsdatum: 9/2012
Größe: 50 cm
Eingang:

Susi hat vermutlich ihr ganzes bisheriges Leben in einem polnischen Tierheim verbracht. Das hat Spuren bei der schüchternen, schon älteren Hündin hinterlassen. So ließ sie sich auf dem Eifelhof anfangs gar nicht anfassen und hatte große Angst, wenn Menschen ihr zu nahekamen.

Derzeit lebt Susi bei einer unserer Tierpflegerinnen, um das Leben „mit Mensch“ kennenzulernen. Das macht Susi toll und sie ist eine sehr angenehme Mitbewohnerin. Auch, wenn ihr Berührungen noch nicht geheuer sind, bindet sie sich an ihren Menschen. Sie begrüßt Steffi immer, wenn diese nach Hause komme und hüpft und tanzt vor Freude um sie herum. Allerdings beharrt sie auf „eine Armlänge Abstand“.

Susi wohnt aktuell in einem gemischten Rudel und auch mit Katzen versteht sie sich gut. In ihrem neuen Zuhause sollte mindestens ein weiterer souveräner Hund vorhanden sein, denn Susi orientiert sich sehr an anderen Hunden. Kann sie sich hinter einem Artgenossen verstecken, dann lässt sie sich auch streicheln und kraulen.

Unbedingt benötigt wird ein eingezäunter Garten, denn am Anfang wird es schwierig sein Susi zum Spaziergang zu überreden. Die Welt außerhalb ihres gewohnten Umfelds macht ihr Angst und stresst sie sehr. Auch hier gilt: Mit Artgenossen, an denen sie sich orientieren kann, klappt das viel besser.

Für Susi suchen wir Menschen mit Ruhe und Geduld. Menschen, die sie so nehmen wie sie ist. Sie wird nie der typische Begleithund sein, der mit einem Abenteuer erleben will oder auf dem Sofa eng mit seinem Menschen kuschelt.